PortalStartseiteNutzergruppenAnmeldenLogin
 
Willkommen in der Keksdose! <3Die Radiosendungen finden jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr statt.RADIO

Austausch | 
 

 Chinesische Sprache + Schrift

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Maggi_9
Keksmonster
Keksmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 517
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 20
Ort : Beuren

BeitragThema: Chinesische Sprache + Schrift   Do Sep 06, 2012 9:36 pm

das Eingangsposting lautete :



Die chinesische Umgangssprache besteht eigentlich aus einer Vielzahl von Dialekten, die sich teilweise so stark unterscheiden, dass ein Chinese aus Peking sich mit einem Einwohner Guangzhous im Süden manchmal nur schwer verständigen kann.

Das einigende Element des chinesischen Kulturraums ist nicht die chinesische Sprache sondern die chinesische Schrift. So ist es kein Wunder, dass z.B. im chinesischen Fernsehen (abgesehen von Live-Übertragungen) normalerweise chinesische Schriftzeichen als Untertitel gesendet werden.

1955 wurde in der Volksrepublik das sogenannte Mandarin "Putonghua" zur offiziellen Amtsprache erklärt. Es ist eine Sprache, die auf dem "Beijinghua", dem Peking-Dialekt basiert. Junge Chinesen lernen Mandarin in der Schule, aber im Gespräch mit älteren Chinesen oder in ländlichen Gegenden kann sich auch jemand, der jahrelang Mandarin gelernt hat, manchmal nur schwer verständigen.

Die chinesische Sprache, zumindest ihre Grundzüge sind nicht besonders schwierig zu erlernen. Die Grammatik der Sprache ist relativ leicht verständlich, es gibt keine Deklinationen oder Konjugationen, d.h. man muss nicht wie im Deutschen Tabellen mit unterschiedlichen Wortendungen auswendig lernen.

Die eigentlichen Schwierigkeiten, die die chinesische Sprache ausmachen, bestehen in den 4 Tönen, dem Erlernen der chinesischen Schriftzeichen und in der großen Anzahl von (vor allem von gebildeten Menschen gerne benutzen) Sprichwörtern. Diese chinesischen Sprichwörter bestehen meistens nur aus wenigen Zeichen. Hinter Ihnen steht aber eine ganze Geschichte, die man kennen muss, um den Sinn eines Satzes richtig zu interpretieren.

Die vier Töne

Eine Hauptschwierigkeit der modernen chinesischen Sprache stellen die vier Töne dar. Es erfordert viel Übung, um sie richtig auszusprechen bzw. beim Hören zu unterscheiden. Ein Beispiel, das die meisten Sprachschüler bereits in ihren ersten Unterrichtsstunden lernen ist der Satz:

Der Satz bedeutet: beschimpft die Mutter ein Pferd?

Die Aussprache der vier Töne kann man sich folgendermaßen verdeutlichen

Mutter: erster Ton, er wird mit gleicher Tonhöhe ausgesprochen.

schimpfen: vierter Ton, die Tonhöhe geht von oben nach unten, etwa wie ein Befehl

Pferd: dritter Ton, geschwungen, zuerst fallend und dann wieder steigend, wie etwas das deutsche "wirklich?"

Fragepartikel: unbetont (auch der fünfte Ton genannt), wird nur ganz kurz, ohne Betonung ausgesprochen.

Jetzt fehlt noch der Zweite Ton, dazu gibt es natürlich auch ein Schriftzeichen, das "ma" ausgesprochen wird, nämlich "Hanf:", die Tonhöhe ist steigend von unten nach oben:

Auffallend ist, dass die Schriftzeichen ähnlich aussehen. Dies liegt am Aufbau der chinesischen Schriftzeichen, die aus einem lautgebenden und einem bedeutungsgebenden Teil bestehen. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel über chinesische Schrift (in Arbeit).

Chinesische Sprache und Ausländer

Sowieso ist es für Chinesen oft undenkbar, dass ein Ausländer ihre Sprache versteht. Ein Tourist fragte einmal in Chengdu in fließendem Chinesisch nach den Preisen für einige Produkte. Der Verkäufer verstand ihn offensichtlich, kramte seinen Taschenrechner hervor und zeigte dem sichtlich genervten Ausländer die entsprechenden Preise umständlich auf dem Display des Rechners und versuchte, ihm die Preise per Handzeichen verständlich zu machen.

Chinesisch ist in den Augen von Chinesen viel zu schwer, als dass Ausländer die Sprache lernen könnten. Wenn ein Ausländer "Ni Hao" (Guten Tag) sagen kann, wird er von seinem chinesischen Gegenüber, sei es aus Höflichkeit oder echter Begeisterung, schon in den Himmel gelobt.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Teddy_M
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 31.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Do März 07, 2013 5:50 pm

ui, das is ja viel :O ich werd mich mal bald in ruhe hinsetzen und schauen, ob ich davon was nehmen kann..ob mein chinesisch schon dafür reicht xD danke dir fürs hochladen :D
Nach oben Nach unten
Meow
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Di März 12, 2013 10:23 am

Teddy_M schrieb:
ui, das is ja viel :O ich werd mich mal bald in ruhe hinsetzen und schauen, ob ich davon was nehmen kann..ob mein chinesisch schon dafür reicht xD danke dir fürs hochladen :D

Hat sich in den letzten Jahren so angesammelt :D

Hier sind mal ein paar nützliche Links:

HIERgibts übrigens die Vokabellisten des HSK 1-4 als PDF zum Download :)

HIERgibts noch mehr Infos zur HSK-Prüfung :)


BBC Real Chineseist zwar auf Englisch, aber dennoch eine nette Hörübung (bieten aber nur Pinyinumschrift in deren Videos/Erklärungen, leider keine Schriftzeichen :( )
Nach oben Nach unten
Lips16
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.03.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Fr März 29, 2013 10:14 am

Das sieht total schwer aus :D Was ist eigentlich am schwierigsten zum neu Lernen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch ? Weiss das jemand :)
Nach oben Nach unten
Teddy_M
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 31.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   So März 31, 2013 3:03 pm

Lips16 schrieb:
Das sieht total schwer aus :D Was ist eigentlich am schwierigsten zum neu Lernen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch ? Weiss das jemand :)


Das ist bestimmt von Person zu Person anders, aber ich finde, dass japanisch am schwersten ist. Da gibt's drei Alphabete..das war für mich schon Grund genug es nicht zu versuchen. Mein bester Freund hat es drei Jahre gelernt und war nicht so beigeistert :D

Am einfachsten ist Koreanisch und Chinesisch geht eigentlich..ich war zufrieden :D
Nach oben Nach unten
Lips16
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.03.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   So März 31, 2013 7:20 pm

Okey Danke für die Anwort :)
Teddy_M schrieb:
Lips16 schrieb:
Das sieht total schwer aus :D Was ist eigentlich am schwierigsten zum neu Lernen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch ? Weiss das jemand :)


Das ist bestimmt von Person zu Person anders, aber ich finde, dass japanisch am schwersten ist. Da gibt's drei Alphabete..das war für mich schon Grund genug es nicht zu versuchen. Mein bester Freund hat es drei Jahre gelernt und war nicht so beigeistert :D

Am einfachsten ist Koreanisch und Chinesisch geht eigentlich..ich war zufrieden :D
Nach oben Nach unten
Meow
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Do Apr 04, 2013 8:32 pm

Lips16 schrieb:
Das sieht total schwer aus :D Was ist eigentlich am schwierigsten zum neu Lernen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch ? Weiss das jemand :)

Lernbar ist alles ;-)
Chinesisch hat viele Schriftzeichen, ja. Aber wenn man sich überlegt dass die Stufe C1 2500 Stück umfasst, ists an sich gar nicht so viel. Mit knapp 1000 Stück deckt man 80% der wichtigsten Alltagsdinge gut ab.
Die Grammatik im Chinesischen funktioniert mehr nach dem Baukastenprinzip und ist von den dreien die einfachste. Keine unterschiedlichen Verbformen u.ä.

Koreanisch hat die leichteste Schrift (Hangeul ist einfach so unglaublich logisch :D ), dafür ist die Grammatik schwieriger als im Chinesischen und soll der Japanischen Grammatik ähnlich sein. Hat aber natürlich auch System (Verbformen sind zb auch total logisch :D und ist auch machbar :)

Japanisch ist, dadurch dass eben drei Systeme (Hiragana/Katakana/Kanji) kombiniert werden und mit der recht komplizierten Grammatik meiner Meinung nach die schwierigste der drei Sprachen.


Was für einen persönlich am schwersten ist, ist wohl auch eine Geschmacks/Lernbereitschaftsfrage. Viel Grammatik + wenig Zeichen (Koreanisch), viel Grammatik + viele Zeichen (Japanisch), mittelmäßig viel Grammatik + viele Zeichen (Chinesisch).

Vom Neulernen her hat man mit Koreanisch den leichtesten Einstieg bei der Schrift und dem Lese/Schreibfortschritt.
Chinesisch muss man sich jedes Wort erarbeiten, hat aber eben durch die leichte/Baukastengrammatik auch schnelle Lernfortschritte.
Japanisch ist irgendwas dazwischen ^^"
Nach oben Nach unten
Lips16
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.03.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Do Apr 04, 2013 9:51 pm

Huii okeii dankeee fuer diese Antwort :D Muss ich mir also nochmal ueberlegen welche sprache ich nun wirklich lernen will * grübel * xD
Meow schrieb:
Lips16 schrieb:
Das sieht total schwer aus :D Was ist eigentlich am schwierigsten zum neu Lernen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch ? Weiss das jemand :)

Lernbar ist alles ;-)
Chinesisch hat viele Schriftzeichen, ja. Aber wenn man sich überlegt dass die Stufe C1 2500 Stück umfasst, ists an sich gar nicht so viel. Mit knapp 1000 Stück deckt man 80% der wichtigsten Alltagsdinge gut ab.
Die Grammatik im Chinesischen funktioniert mehr nach dem Baukastenprinzip und ist von den dreien die einfachste. Keine unterschiedlichen Verbformen u.ä.

Koreanisch hat die leichteste Schrift (Hangeul ist einfach so unglaublich logisch :D ), dafür ist die Grammatik schwieriger als im Chinesischen und soll der Japanischen Grammatik ähnlich sein. Hat aber natürlich auch System (Verbformen sind zb auch total logisch :D und ist auch machbar :)

Japanisch ist, dadurch dass eben drei Systeme (Hiragana/Katakana/Kanji) kombiniert werden und mit der recht komplizierten Grammatik meiner Meinung nach die schwierigste der drei Sprachen.


Was für einen persönlich am schwersten ist, ist wohl auch eine Geschmacks/Lernbereitschaftsfrage. Viel Grammatik + wenig Zeichen (Koreanisch), viel Grammatik + viele Zeichen (Japanisch), mittelmäßig viel Grammatik + viele Zeichen (Chinesisch).

Vom Neulernen her hat man mit Koreanisch den leichtesten Einstieg bei der Schrift und dem Lese/Schreibfortschritt.
Chinesisch muss man sich jedes Wort erarbeiten, hat aber eben durch die leichte/Baukastengrammatik auch schnelle Lernfortschritte.
Japanisch ist irgendwas dazwischen ^^"
Nach oben Nach unten
Meow
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Mo Apr 22, 2013 5:27 pm

Bald ist wieder HSK-Prüfung (findet immer im Mai und im Dezember statt).

Für Level 3 gibt es noch viel (mehr als genug) Material auf Deutsch. Für die restlichen Level (4-6) findet man nur Materialen auf Englisch.


Mal eine allgemeine Frage (an alle, die Chinesisch lernen ;-) ):
Mit welchen Büchern arbeitet ihr so?

War jemand schonmal auf Sprachreise / für einen Sprachkursaufenthalt in China?


Noch was interessantes: in der Android App Line Cafe (und dann logischerweise im Line Messenger) findet man viele Leute, die einen Sprachpartner suchen und die euch mit Chinesisch/Koreanisch/Japanisch helfen, wenn ihr ihnen Deutsch oder Englisch beibringt/denen damit helft :)
Nach oben Nach unten
HaNa 333
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Do Sep 05, 2013 4:07 pm

toller Beitrag ich hab mal vor drei Jahren mich damit beschäftigt aber es ist kaum mehr was davon da leider
Nach oben Nach unten
Mangamaus
Keks
Keks


Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 03.10.12
Alter : 49

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   So Sep 29, 2013 9:49 am

Ist mir leider alles viel zu kompliziert. Würde ich wahrscheinlich nicht mal in einer Millionen Jahren lernen. Was nicht heißt, dass ich es nicht gerne können würde. Habe einige gute Dramen gesehen und es wäre schön gewesen, wenn man diese besser verstehen würde.
Nach oben Nach unten
kajol1984
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 14.07.14
Alter : 32

BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   Mi Jul 16, 2014 1:06 pm

Das ist sehr interessant. Vielen Dank
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Chinesische Sprache + Schrift   

Nach oben Nach unten
 
Chinesische Sprache + Schrift
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: China/Taiwan :: Allgemein-
Gehe zu:  

[ Copy this | Start New | Full Size ]
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren