PortalStartseiteNutzergruppenAnmeldenLogin
 
Willkommen in der Keksdose! <3Die Radiosendungen finden jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr statt.RADIO

Teilen | 
 

 Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
lilac
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.04.12
Alter : 35
Ort : Köln

BeitragThema: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Jan 10, 2013 10:55 pm

Ich stelle mir öffters mal vor die deutschen fernsehBosse würden dem Bsp. aus Asien Folgen und auch mal solche kurzen Serien á la 16-20 Folgen rausbringen.
Mit deutschen schauspielern usw.

Meint ihr das hätte hier Erfolg?
Nach oben Nach unten
Leen
Queenie-Leeny
Queenie-Leeny
avatar

Anzahl der Beiträge : 4507
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 34

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Jan 10, 2013 10:59 pm

Puh ... das is ne gute Frage ... hab ich mir so noch gar keinen Kopf drum gemacht.
Sicher ist, das es vllt. einigen Sachen gar net schaden würde, wenn die mal ein Ende hätten xD

Ich denke aber mal schon, das es vllt gut ankommen würde, denn viele gucken ja auch diese Telenovela Dinger ... is ja im Endeffekt nichts anderes, nur die haben eine größere Episoden Anzahl
Nach oben Nach unten
chocosite
Keksmonster
Keksmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 30
Ort : Deutschland (Prignitz)

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Jan 10, 2013 11:03 pm

Ich glaube nicht, da ich die deutsche schauspielkunst nicht so mag, obwohl ich sagen muss Türkisch für Anfänger war toll aber sonstige Sachen finde ich einfach grottig
Nach oben Nach unten
lilac
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.04.12
Alter : 35
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Jan 10, 2013 11:09 pm

Also, ich glaube auch das es hier in Deutschland genügend Leute gibt die sich sowas angucken würden.

ABER die kennen hier einfach kein ende.
Ich kann mir gut vorstellen, das wenn eine Serie gut ankommen würde dann würden die Sender diese auslutschen bis es nicht mehr geht (mit vielen Fortsetzung).
Nach oben Nach unten
Shin Hye
Keksmonster
Keksmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 26
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Jan 10, 2013 11:31 pm

Ich seh das genauso!Denke mal es würden bestimmt genug Leute sowas gucken, aber wenn es hier sowas geben würde denke ich auch das es einfach nur ausgelutscht wird und die kein Ende finden.Bestes Beispiel ist doch hier dieses Verliebt in Berlin warum haben die nicht einfach aufgehört nachdem die Hauptdarstellerin ausgestiegen ist?Versteh ich nicht!Stattdessen machen die weiter und da es dann soweiso keinen Erfolg mehr hatte mussten sie ja eh aufhören.Das hätten die sich auch einfach sparen können.
Was ich an Deutschen Serien gut fande war z.b Doctors Diary das hätte meinetwegen sogar noch eine Staffel haben können oder wie Choco schon erwähnte Türkisch für Anfanger fand ich auch ganz gut.

So aber alles in allem würde ich sagen das Dramen hier bei uns (wenn sie genauso sind wie in Asien) nicht funktionieren würden da hier alles ausgeschlachtet oder kopiert wird wär es im endeffekt eh nichts neues sondern eher eine enttäuschung zumindest für die die asiatische Dramen kennen und lieben.
Nach oben Nach unten
wroma77
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 63
Ort : Wetterau

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Jan 11, 2013 1:22 pm

Ich finde auch, für Dramen gibt es auch einen Markt in Deutschland. Hier wünscht der Zuschauer aber so Endlosdinger wie Verbotene Liebe oder die Lindenstraße. Programme wie die Gerichtsschows. (Ich sage dazu Harz 4 TV)Ist unfair, ich weiß, meine aber niemanden Persönlich, sondern nur ein Bild.

Der Deutsche braucht etwas zum Meckern und das auch noch verlässlich. Die Einschaltquoten beweisen es!

Was schlecht ist, wird nicht angesehen und was angesehen wird ist gut! Finde ich schrecklich, was für ein Mist gut ist, weil es Quote bringt.

In Asien wollen die Menschen mehr Abwechslung. Deshalb muss alles viel schneller gehen und viel mehr Abwechslung bringen.
Es geht schnell rauf aber auch genau so schnell runter.

F(x) zum Beispiel. Die hatten ein paar Hits, dann eine Pause, dann ein Come Back nach wenigen Wochen und nun hört man nichts mehr von ihnen. Dabei bin ich Fan und habe mir sogar die CDs aus China besorgt.

Hu, hoffentlich versteht Ihr was ich meine. Wenn nicht, einfach fragen oder weiterlesen!
Nach oben Nach unten
Meow
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Jan 11, 2013 2:41 pm

Auf einem "Hauptsender" wie RTL, ProSieben und Co. wahrscheinlich nicht, da man wohl nicht genügend Werbung platzieren könnte (Dramen haben weniger Werbeunterbrechungen und in den Credits am Ende stehen oft die Firmen vermerkt, die in den Dramen werbewirksam Produkte platziert haben wie Handys oder so).
Ein Spartensender dafür wäre gut, nur würde das wahrscheinlich eher als Zusatzkanal bei SKY oder Kabel Deutschland (also PayTV) hinauslaufen, da die "normalen" Sender keinerlei Anstalten machen, Formate dieser Art selbst zu produzieren.

Die internationalen Sender (NHK international und Arirang) bringen zwar auch ab und zu Dramen und verschiedene Shows, leider wiederholt sich das auch viel zu oft :/
Ein Extrakanal dieser Sender wäre ein Traum (nur für Dramen und Variety shows).

Ich muss wroma77 Recht geben. Inzwischen ist in der Deutschen TV-Landschaft das meiste nur noch Leichter-Seichter-Unterhaltungseinheitsbrei der nur auf hohe Werbeeinnahmen (oder Telefonquizeinnahmen) sowie Quoten ausgerichtet ist.
Die Nachfrage der Zuschauer scheint diesen Formaten unglücklicherweise zuzuspielen :(


Wenn man die ganzen Klicks von deutschen Usern auf Drama-Websites und Youtube zusammenzählen würde, wäre das mit Sicherheit eine beachtliche Zahl in ein Fernsehzuschauerquotenverhältnis umgerechnet.

Würden dann noch Jugendzeitschriften wie die Bravo oder ähnlihces für einen solchen Sender Werbung machen, gäbe es garantiert genügend Zuschauer.
Aber das wird wohl (vorerst?) ein Traum bleiben.
Nach oben Nach unten
VTTL
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 17

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Jan 11, 2013 3:17 pm

Naja mir wuerde es nicht so gefallen besser waere es wenn koreanische Dramen auf deutschen Sendern kaeme haha :D
Nach oben Nach unten
Yoru
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Jan 11, 2013 7:23 pm

@ VTTL da bin ich deiner Meinung! Ich fände das echt super wenn die koreanischen Dramen synchronisiert werden würden *-* oder von mir aus auch auf DVD rauskommen würden, auf deutsch! Würde meine Stimme sogar ohne Bezahlung zur Verfügung stellen

Aber ich glaube die deutschen Schauspieler (nichts gegen sie) würden es nicht so gut rüberbringen^^ ... ich hab mir mal die Telenovelas angeschaut ... ich bin nicht sehr beeindruckt gewesen ... und von den koreanischen Folgen war ich regelrecht überwältigt
Nach oben Nach unten
Sternchen
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Sa Jan 12, 2013 1:35 am

ich glaube auch nicht daran das das hier in deutschland gut werden würde da ich der meinung bin die deutschen serien haben einfach nicht das feeling wie die asiaten villt liegt das jetzt auch nur an meiner einstellung, ich weis auch nicht genau wie ich das sagen soll aber ich meine das die Asiaten ihre serien einfach so into something machen das man das hier nicht hinbekommt. die gefühle und die art wie sie ihre geschichten rüberbringen ist einfach viel schöner und auch die storys sind so viel einfallsreicher und spannender auch wenn dort die liebe mit -9 jahren meist einen anfang hat. :D grade das hat ja irgendwie auch manchmal was wie verstrickt die geschichten der kompletten hauptdarstellern miteinander sind. einfach klasse. ich glaube nicht das die deutschen dies genauso klasse hinbekommen können.
Nach oben Nach unten
anno
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 14.10.12
Alter : 19
Ort : bremen

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Sa Jan 12, 2013 12:38 pm

ich weiß nicht wäre aber schon cool noch besser würde ich es aber finden wenn asia dramen hier mit deuteschen untertieteln oder stimmen laufen würden
Nach oben Nach unten
Minni
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 10.12.12
Alter : 20
Ort : Tokorozawa

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Sa Jan 12, 2013 3:26 pm

Ich würde es toll finden, wenn es koreanische und deutsche Dramen geben würde. Ich finde die privaten Sender lächerlich, deshalb bin ich meistens auf Youtube.
Nach oben Nach unten
Ayumi
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 26.10.12
Alter : 33
Ort : Nürnberg

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Di Jan 15, 2013 8:49 pm

Ich bin da eurer Meinung, ich denke auch nicht das die deutschen das Zeug haben ein gutes Dramas zu machen... wenn sie schon an Filmen versagen -.- Was schön währe ist wirklich das wir die serie mit deutschen untermitteln oder gut singronisiert hier kaufen könnten! Den ich glaube wenn viel mehr es sehen würden, das es auch mehr Begeisterung für so ein Thema gibt.... und dann müssten "wir" uns nicht vor unseren freunden rechtfertigen warum wir sooooo was gerne sehen haha (was mit mitlerweile am Hint... vorbei geht)


Ach ja es gibt ein neuen Koreanischen Film der Spielt in Berlin ^^ So was finde ich och jut wa. Hm wir sollten uns die Schauspieler und Produzenten usw. nach Deutschland holen ^^

Nach oben Nach unten
Hakufu
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 15.01.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Di Jan 15, 2013 11:02 pm

Ich glaube das Dramen hier zu Lande eigentlich
sehr gut ankommen würden. Abgesehen davon das sie
eventuel kein ende haben könnten, bin ich davon
überzeugt das die Massen sie lieben würden.
Damit meine ich allerdings nicht so was wie die
Telenovelas die bei uns laufen, denn die find ich
erlich gesagt langweilig. (Verliebet in Berlin ist
eine Ausnahme) ich glaube schon das wir gute Schauspieler haben, allerdings eher im Theater als
im Fernsehen.
Nach oben Nach unten
Elonaa
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 09.12.11
Alter : 21
Ort : Birmingham (England)

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Jan 18, 2013 9:12 pm

Ich bin mir nicht so sicher. Natürlich fände ich es gut wenn deutsche Sender koreanische Dramen mit deutscher Syncronisation bringen würden aber ich weiß nicht ob sie selbst solche Dramen produzieren könnten. Auch bin ich mir nicht sicher ob das bei der Menge so gut ankommen würde. Ich denke vorallem Liebes Dramen eher weniger. Aktion oder Krimi vielleicht. Ich persönlich mag koreanische Dramen grade lieber weil sie ein Ende haben Amerikanische oder Deutsche hören nie auf und das nervt mich irgendwie und ich verliere das Intresse aber die Einschaltquoten zeigen, dass das bei dem Großteil der Deutschen anders ist und sie liebend gerne Serien schauen die niemals enden.
Nach oben Nach unten
http://deutschlandxenglandxkorea.blogspot.de/
San-Tenshi
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Mo Jan 21, 2013 10:43 pm

Ich schliesse mich der Meinung der meisten an. Ich denke, die Deutschen könnten das Feeling, das in japanischen und koreanischen Serien steckt, nicht so gut rüber bekommen. Wenn sie jedoch mal Serien produzieren würden, die nur 12 oder bis 20 Folgen haben, hätten sie auch mal mehr Freiraum von der Vielfalt der Stories her. Ich muss zugeben, ich schaue eine einzige Telenovela Sendung aus Deutschland, aber da merke ich auch, dass da irgendwie jeder mal mit jedem zusammen kommt und sich alles wiederholt.
Wenn es Serien wie in Asien geben würden, könnten die sich alle mal unterscheiden und man könnte storymäßig viel mehr daraus machen. Ich weiß nicht ob ich das gut erklärt habe. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Ich denke, die Leute würden es schauen, von Jung bis etwas älter. Auch Serien die um historische Ereignisse handeln, würden vielleicht gut ankommen, vor allem bei den Älteren. Aber ob sie das auch so gut rüberbekommen würden, wie die Asiaten, ich bezweifle es.

Ich glaube auch kaum, dass es mal in Deutschland in naher Zukunft JDorama und KDramas im Fernsehen laufen oder sie auf DVD erhältlich sein werden. Das ist einfach zu teuer für Deutschland. Man sieht es auch oft schon bei den Filmen, die sie hier rüberholen. Das meiste davon ist Billigkram, ... es gibt auch sehr gute Filme die sie hier nach Deutshcland holen, aber die gehören trotzdem eher zu dem geringeren Teil der Asia-Release.
Ich kann mich erinnern, dass mal bekanntgegeben wurde, dass der JDorama "JIN" wegen seines Erfolgs auch ins Ausland ausgestrahlt werden soll, dass der Fernsehsender die Rechte auch an viele andere Länder abgibt, ... in der Liste stand auch Deutschland. Sie meinten, dass die Release direkt nach der Fertigausstrahlung der 2.Staffel anfangen soll, aber das sind jetzt auch schon einige Jahre her und ich hab nichts mehr Seiten Deutschlands gehört. Find ich sehr schade.
Nach oben Nach unten
fritschel
Krümel
Krümel


Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 18.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Di Feb 05, 2013 3:20 pm

wenn sowas im tv zu sehen wäre würde ich auch mal wieder anschalten^^ allerdings glaube ich das die Deutschen diese "Drama Format" nicht gut umsetzen würden.
wenn diesese jedoch deutsch syronisiert werden , denke ich das der Charm und die Authenzität verloren geht.
mhhhm aber es gibt auf jeden fall genügend Anhänger in Deutschland damit die Quoten hoch genug wären für eine Ausstrahlung.
Ich finde koreanische Dramen deshalb auch gut , weil die Episodenanzahl meistens zwischen 15-25 liegt ;)
Nach oben Nach unten
Zana
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 06.12.12
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   So Feb 17, 2013 10:44 am

Ich denke es würde funktionieren wen z.B. koreanische Serie gezeigt wird aber synchronisiert...leider sind die Leute in Deutschland daran gewöhnt Filme und Serien synchronisiert zugucken...mit Untertitel wurde das nicht funktionieren...
Nach oben Nach unten
Hyun
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 17.02.13
Alter : 36

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   So Feb 17, 2013 9:43 pm

Spannende Frage, über eine ähnliche habe ich letztens mit einer Freundin diskutiert.
Asiatische Dramen im deutschen Fernsehen wären natürlich interessant, aber ich denke es würde leider nicht funktionieren.
Zum einen müsste die Serie synchronisiert werden und das stelle ich mir katastrophal vor (die synchronisierten Filme sind schon immer gruselig schlecht - z. B. My sassy Girl) und zum anderen sind viele Dramen für die deutsche Fernsehlandschaft zu „exotisch" und würden vielleicht zu sperrig oder seltsam wirken (z. B. die Konstruktion der Geschichten, andere Mimik und Gestik etc.).
Außerdem sind das deutsche Fernsehen oder Stiftungen nicht unbedingt für ihre Experimentierfreude oder Erneuerungen bekannt. Man produziert lieber billig und viel - siehe Soaps - und investiert in ausländische Produktion (z. B. werden Millionen ausgegeben, damit Lars von Trier einige Szene in NRW dreht. Innovative deutsche Filmemacher gehen dann lieber ins Ausland und werden dort gefördert) oder kauft Serien aus dem Ausland (bevorzugt USA, und dann sind es meistens nicht mal die guten Serien).
Da kann man besser gute Serien aus dem asiatischen Raum gucken und auf billige und einfallslose Kopien aus Deutschland verzichten bzw. schlechte Synchronisationen.
Nach oben Nach unten
i11EVN
Krümel
Krümel


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 30.03.13

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Sa März 30, 2013 1:24 am

Niemals. Ich hasse deutsche Schauspieler..Ich muss voll oft lachen wenn ich Deutsche FIlme oder Serien gucke ;( Koreanische Dramen mit Ger Dub kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, da die Deutschen es einfach nicht gut hinbekommen mit den Asiatischen Filmen! (Außer ein paar ausnahmen)
Nach oben Nach unten
NiCii
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 05.04.13
Alter : 21
Ort : ich wohne in Niederösterreich.

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Fr Mai 10, 2013 1:57 pm

ich weiß nicht.. aber toll finden tät ichs. :)
ich hab mich schon öfter gefragt ob es solche dramen nicht auch bei uns im fernsehen auf deutsch geben kann.
oft denke ich was interressante fernsehserien/dramas anbelangt sind uns die koreaner weit vorraus.
Nach oben Nach unten
marina90
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 25.09.13
Alter : 27
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Di Okt 01, 2013 12:11 pm

Nein denke net. die haben einfach kein gefühl dafür auch die amis net... ich liebe es ja wenn die aigoo sagen hihi das würden die anderen bestimmt net sagen
Nach oben Nach unten
Yankumi
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 18.09.13
Alter : 28
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Mi Okt 09, 2013 9:43 pm

Persönlich würde ich mich dadrüber total freuen. Das wäre der HAMMER und total schlimm weil es meimem Alltag beherrschen würde haha. Aber ich glaube die breite Bevölkerung würde dieses Fernsehprogramm nicht annehmen.
Das mit den endlos Serien in deutschland ist echt so. Ich liebe es Serien zu sehen. aber die sollen irgendwann auch ein Ende haben. Sodass man ein schönen gutes molliges warmes Gefühl im Magen bekommt und quitsch und sich freut!!! Ich mag auch ganz gerne die neuesen Serien wie z.B. greys anatomy oder hart of dixie... aber sowas wir GZSZ möchte ich noch nieeeeee. NE NIE IM LEBEN.. da geh ich aus dem Zimmer!
Nach oben Nach unten
Aoi-san
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 14.10.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   So Nov 17, 2013 11:22 pm

Wenn sie zu uns ins Fernsehen kommen sollen, müsste man es Synchronisieren und wenn wir alle ehrlich und, haben unsere Synchroni's zwar alle Talent aber nicht das Herzblut der Japaner/Chinesen/Koreaner/ ect. ich glaub ich wäre dann eher enttäuscht als erfreut. Außerdem genieße ich die Sprache zu hören, egal um welche es sich nun handelt, da lernt man viel mit. :)
Nach oben Nach unten
NiCii
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 05.04.13
Alter : 21
Ort : ich wohne in Niederösterreich.

BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   Do Dez 05, 2013 8:36 pm

cool wärs ich würds mia auf jeden fall ansehen.
ich bin mir nicht sicher, kommt darauf an wie gut sie schauspielern und vor allem auf die syncronisation.
wäre cool wenn wir sowas im fersehen hätten als all den qwatsch den die deutschen sender heutzutage spielen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?   

Nach oben Nach unten
 
Hätte das "Drama-Format" auch in Deutschland eine Zukunft?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WWE Network in Deutschland: Was läuft da zwischen WWE und Sky?
» se drama, se drama
» Bestes US Album 1956
» RCA LP-Label-Spiegel der Bundesrepublik Deutschland
» Diskografie Deutschland 1956 - 1977

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Keksdose :: Allgemein-
Gehe zu:  

[ Copy this | Start New | Full Size ]
Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com