PortalStartseiteNutzergruppenAnmeldenLogin
 
Willkommen in der Keksdose! <3Die Radiosendungen finden jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr statt.RADIO

Austausch | 
 

 Germanistik in Shandong

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Leen
Queenie-Leeny
Queenie-Leeny
avatar

Anzahl der Beiträge : 4507
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 33

BeitragThema: Germanistik in Shandong   Do Jul 18, 2013 9:44 am

In den letzten Jahren ist die Zahl der Chinesen, die Deutsch lernen, wegen des Wirtschafts- und Kulturaustauschs zwischen China und den deutschsprachigen Ländern rasant gestiegen. Damit einhergehend hat sich auch das Studienfach Germanistik in China schnell entwickelt – insbesondere in Shandong, einer ostchinesischen Provinz, die vielseitig mit Deutschland verbunden ist. Einer Statistik vom Jahre 2008 zufolge gibt es in China rund 70 Hochschulen, die ein Bachelor- oder Master-Studium in Germanistik anbieten dürfen. Allein Shandong verfügt über mehr als zehn Hochschulen mit einer Deutschabteilung.

Besonders bemerkenswert ist die Deutsch-Fakultät der Universität Qingdao. Erst 1994 wurde sie im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen Shandong und Bayern ins Leben gerufen. Seitdem erhält sie die Unterstützung vom Erziehungsministerium Chinas, den Regierungen der Provinz Shandong sowie des Bundeslands Bayern und der Hanns-Seidel-Stiftung. Dadurch hat sie eine positive Entwicklung erzielt. Derzeit gilt die Fakultät als die einzige in China, die den Schwerpunkt des Studiums auf "Interkulturelle Studien" legt. Von der Gründung an hat sie mit vielen deutschen Universitäten sowie Organisationen Kontakte aufgenommen und weiterhin gepflegt. 50 Prozent der Studierenden in der Deutsch-Fakultät haben während des Studiums eine Chance, mit der finanziellen Unterstützung an der Universität Bayreuth, dem Sprachen & Dolmetscher Institut München oder der Universität Konstanz als Austauschstudenten ihre Sprachkenntnisse während eines halben Jahres oder sogar noch länger zu verbessern. Unter anderem können die Aspiraten an der Deutsch-Fakultät ein Stipendium von der deutschen Seite erhalten und damit einen einjährigen Studienaufenthalt in Deutschland machen. Wenn sie das Studium erfolgreich abschießen, werden ihnen der akademische Studiengrad von beiden Seiten verliehen. Bei der landesweiten Prüfungen in Germanistik in den letzten Jahren sind die Studenten gut dagestanden. Im Jahre 2005 fand die zweite Tagung des Chinesischer Arbeitskreis für interkulturelle Germanistik an der Universität Qingdao statt. Dieses Ereignis verschaffte der Fakultät in den eingeweihten Kreisen einen hervorragenden Ruf.

Quelle: german.china.org.cn
Nach oben Nach unten
 
Germanistik in Shandong
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: China/Taiwan :: Allgemein-
Gehe zu:  

[ Copy this | Start New | Full Size ]
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben