PortalStartseiteNutzergruppenAnmeldenLogin
 
Willkommen in der Keksdose! <3Die Radiosendungen finden jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr statt.RADIO

Austausch | 
 

 Bollywood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kasumi
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 06.04.13
Alter : 20

BeitragThema: Bollywood   Fr Okt 25, 2013 8:13 pm

Hollywood? Nein Bollywood! Nicht die amerikanische in Los Angeles, sondern die indische Filmindustrie in Mumbay ist die produktivste der Welt! Stars wie Shah Rukh Khan oder Aishwarya Rai verzaubern auf dem Subkontinent Groß und Klein. Und auch im Westen boomt Bollywood!



In Deutschland scheint die Dominanz des Hollywood-Kinos beständig. Jährlich laufen etwa 330 Spielfilme in bundesdeutschen Kinos an. Davon stammten in den vergangenen vier Jahren 52 Prozent aus den USA, 23 Prozent aus Deutschland, 20 Prozent aus anderen EU-Staaten und gerade mal fünf Prozent aus asiatischen Ländern.

Die Wenigsten wissen, dass die größte Filmproduktionsstätte der Welt jedoch knapp 14.000 Kilometer jenseits von Hollywood liegt. In Kalkutta, Neu Delhi und Bombay produziert die indische Filmindustrie jährlich 700 bis 1000 Spielfilme, die in mehr als 13.000 Kinos auf dem Subkontinent präsentiert werden. Mit einem Export in über 100 Staaten der Erde, vorwiegend in den asiatischen und arabischen Raum, nimmt die Kinoindustrie innerhalb des eigenen Landes auf der Industrieskala den sechsten Rang ein.

Der Name Bollywood kommt von diesen zwei Wörtern:Bombay und Hollywood.
Allgemein lässt sich sagen, dass die Filme meist zweieinhalb bis vier Stunden dauern, eine Unterbrechung enthalten und die Handlung meistens von mehreren musikalischen Tanzszenen (ähnlich wie im westlichen Musical) unterbrochen und erzählerisch kommentiert wird.



Kritik:
"Von Seiten der Kritiker wird den Bollywood-Produzenten oft vorgeworfen, dass ein hoher Anteil von Filmen lediglich schlechte Remakes ausländischer und auch indischer Produktionen sei. Nur so könne der große Ausstoß an Filmen jedes Jahr bewerkstelligt werden.[10]
Des Weiteren wird den Studios eine diskriminierende Einstellungspolitik unterstellt, da dunkelhäutige Inder systematisch benachteiligt würden. Das Filmgeschäft bediene und fördere damit ein indisches Schönheitsideal, ebenso verstärke es auf diese Weise in der Bevölkerung latent vorhandene rassistische Vorurteile. Während Hellhäutigkeit als „westlich“ und erhaben gelte, würden dunkelhäutige Menschen als minderwertig betrachtet und ausgegrenzt, was sie zum Konsum teurer Hautaufhellungsprodukte veranlasse („Fair & Lovely“-Skandal).[11]
Auffallend ist, dass fernab der Realität arme Inder in den Bollywoodfilmen der letzten drei Jahrzehnte praktisch überhaupt nicht mehr vorkommen. Die Figuren gehören fast ausnahmslos der höheren Mittel- oder Oberschicht an."



In den letzten Jahren wurden kommerzielle indische Filme auch in Deutschland populärer. Hierfür war eine breite Auswertung in verschiedenen Medien verantwortlich. Auslöser für den wahren Bollywood-Boom war die DVD-Veröffentlichung von Kabhi Khushi Kabhie Gham – In guten wie in schweren Tagen und die folgende TV-Ausstrahlung des Films auf RTL2.

Bombay wird ökonomisch und politisch als Zentrum des indischen Kinos gesehen, jedoch befinden sich weitere große Filmstudios in Madras, Hyderabad, Bangalore, Bhubaneswar, Kalkutta, Mysore und Trivandrum. Diese tragen ebenfalls zu der immensen Anzahl an indischen Filmproduktionen pro Jahr bei.

Die Standartbausteine eines Bollywoodfilms sind Gesangs- und Tanzszenen, Liebesszenen, Actionszenen, Comedyszenen, sowie Kampf- und Verfolgungsszenen. Die spezifisch indische Verbindung und bildliche Darstellung dieser Komponenten sind es, die das indische Kino so eindeutig von den westlichen Produktionen unterscheiden.

Die Filme werden häufig in zwei Hälften präsentiert: mit einer den Film unterteilenden Unterbrechung. Anders als bei Pausen in langen westlichen Filmen wie "Der Herr der Ringe", wird die Unterbrechung im indischen Film auch dramaturgisch angewendet. Im ersten Teil der Handlung werden die Charaktere und ihr Kontext eingeführt und es wird Spannung aufgebaut; die Unterbrechung wird häufig am dramatischen Wendepunkt der Erzählung eingesetzt. So fungiert die Pause als ein wesentliches
filmstrukturierendes Mittel.



DIE GRÖSSTEN BOLLYWOODSTARS:

Shah Rukh Khan/King Khan
Rani Mukherji
Vivek Oberoi
Preity Zinta
Kajol
Amisha Patel
Aishwarya Rai
Arjun Rampal
Sushmita Sen
Saif Ali Khan
Aamir Khan
Kareena Kapoor
Amitabh Bachchan
Abhishek Bachchan


Quellen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://ask.fm/WooBinShinHyeMinho
Amy Sakura-Chan
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 09.06.13
Alter : 20
Ort : Ponyville & Tokyo vereint <3

BeitragThema: Re: Bollywood   Mo Okt 28, 2013 2:24 pm

Meine Mutter liebt Bollywood ohne ende, sie schaut keine anderen filme mehr :'D

Ich Persönlich bin jedenfalls nicht sooo der fan davon, hab mal ab udn zu filme mitgesehn oder viele ausschnitte als ich bei meienr mutter im Wohnzimmer saß udn ich finde die filme nicht so interressant, entsprechen nicht wirklich meinem geschmack, meistens nur schnulzen (hab nix dagenen^^) möchte aber auch gerne abwechslung was die genres angeht^^'' und meistens sind es ja nur Liebesgeschichten mit ähnlichem Schema, nur story bissel anderst^^ was mich am meisten davon abbringt ist das ganze gtesinge und getanze xD ich bin kein fan der musik udn das Tanzen alle paar minuten ist mir definitiv zu viel xD naja aber gibt ja verscheidene meinungen :) wers mag solls gucken, wer nicht lässt eben die finger davon^^
Nach oben Nach unten
http://dizzydash.jimdo.com
HaNa 333
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Bollywood   Do Nov 07, 2013 2:01 pm

Bollywood filme hab ich einige zeit gerne gesehen und bin damit meinen Mann auf die nerven gegangen den einen und anderen film sehe ich mir auch heute noch gerne an hi hi
Nach oben Nach unten
Jenskie
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 09.09.13
Alter : 23
Ort : Ensdorf

BeitragThema: Re: Bollywood   Fr Nov 08, 2013 10:40 am

Ich hab Bollywood filme früher geliebt, es gibt immer noch einen der mir sehr an herz gewachsen ist :)
Aber Mittlerweile schau ich sie mir gar nicht mehr an...
Nach oben Nach unten
Kiyoshi
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 38
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Bollywood   So März 02, 2014 5:58 pm

Ich liebe Bollywood Filme, die sehe ich mir immer sehr gerne an
Nach oben Nach unten
Janine93
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 24
Ort : Vogtland

BeitragThema: Re: Bollywood   Mo März 03, 2014 2:16 pm

Ich liebe Bollywood Filme auch über alles :D
Oft hab ich mit meiner Freundin nen Filmabend gemacht, 1 oder 2 Filme rausgesucht und dann kann es bei den einen oder anderem Film sein, dass die Dämme brechen  
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bollywood   Do März 13, 2014 11:58 pm

Mal einen Bollywood Film finde ich ganz gut, dort finde ich aber auch eher die Historischen Filme wie Jodhaa Akbar oder Asoka sehr interessant
Nach oben Nach unten
Alayna16
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 23
Ort : Fantasieland ^-^

BeitragThema: Re: Bollywood   So März 16, 2014 12:14 am

Ich bin damals durch meinen Vater auf Bollywood gekommen xD Wenn auch durch zufall^^ Damals lief auf RTL 2 mal "Lebe und denke nicht an Morgen" und weil ich nix zu tun hatte, hab ich eben mitgeschaut und fand den Humor ganz lustig^^ Seit dem hab ich Bollywood geliebt xD Aber mitlerweile schau ich sie nur noch selten ^^
Nach oben Nach unten
summermelon
Krümelmonster
Krümelmonster
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 11.07.13
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Bollywood   Mi Apr 30, 2014 8:44 pm

Hab so mit 13 Bollywood geliebt... jetzt nicht mehr so^^
was ich aber ne richtig gute Mischung zwischen Bollywood/tamilischer/indischer Kultur und der westlichen Kultur finde ist "Kick it like Beckham"nHab den Fim schon soo oft gesehen und schaue ihn immernoch sehr gerne <3
Nach oben Nach unten
Luana
Krümelmonster
Krümelmonster


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 12.10.15

BeitragThema: Re: Bollywood   So Nov 08, 2015 5:23 pm

Bollywood Filme sind schön mit viel Gefühl finde die stellen die Gefühle sehr gut da Funde es nur nach ne weile nervig wenn jede 5 min getanzt und gesungen wird da es manchmal Garn net passt aber finde es schön zum anschauen
Nach oben Nach unten
Joo Jang Mi
Krümel
Krümel
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 08.11.15
Alter : 18
Ort : Am liebsten in Seoul ^^

BeitragThema: Re: Bollywood   So Nov 08, 2015 8:36 pm

Bollywood filme sind echt himmlisch ^^ Mein lieblingsschauspieler ist und bleibt Shah Rukh Khan und mein Lieblingsfilm ist "In guten wie in schweren Tagen". (Also da musste ich echt sehr viel heulen xD)
Das sie ständig singen und tanzen hat mich auch manchmal an einen gewissen Zeitpunkt genervt,aber ich finde das immer so toll :D Ich möchte noch gerne eine Frage stellen ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten ^^ Und zwar würde ich gerne wissen,ob die Schauspieler wirklich singen oder ob sie nur ihre Lippen bewegen..Ich habe schon einiges darüber gehört,aber ich möchte eure Meinung dazu gerne wissen :)

LG,
Jang Mi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bollywood   

Nach oben Nach unten
 
Bollywood
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Andere asiatische Länder :: Allgemein-
Gehe zu:  

[ Copy this | Start New | Full Size ]
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren