PortalStartseiteNutzergruppenAnmeldenLogin
 
Willkommen in der Keksdose! <3Die Radiosendungen finden jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr statt.RADIO

Austausch | 
 

 [25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Leen
Queenie-Leeny
Queenie-Leeny
avatar

Anzahl der Beiträge : 4507
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 33

BeitragThema: [25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube   Di Feb 25, 2014 9:24 pm


Der Streit zwischen YouTube und der GEMA wird schon lange nicht mehr nur am Verhandlungstisch, sondern auch in den Medien ausgetragen und breitgetreten. Nun wurde das Videoportal von der GEMA sogar vor Gericht gezerrt – und musste eine empfindliche Niederlage einstecken.

Nahezu jeder deutsche YouTube-Nutzer kennt die berüchtigte schwarze Hinweistafel, die erscheint, wenn man ein Video mit Musikuntermalung aufrufen will: "Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, für die die GEMA die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat. Das tut uns leid." Und genau an dieser Formulierung stört sich die GEMA. Sie besteht darauf, dass die überwiegende Mehrzahl von Videos durch YouTube gesperrt wird, ohne dass tatsächlich ein Anlass dafür besteht.

YouTube sperrt Videos und gibt der GEMA die Schuld
"Die Sperrtafeln tragen bis heute in großem Umfang dazu bei, die öffentliche und mediale Meinung in höchst irreführender Weise negativ zu beeinflussen. [...] Der Verweis auf die Gema wird zur reinen Stimmungsmache willkürlich eingeblendet", sagte GEMA-Chef Harald Heker Anfang 2013 und ließ YouTube eine Abmahnung zukommen. Darin wurde das Unternehmen aufgefordert, künftig auf die umstrittene Formulierung zu verzichten. Da YouTube die gesetzte Frist jedoch unkommentiert verstreichen ließ, reichte die GEMA Unterlassungsklage ein.

Rund ein Jahr später ist nun das Urteil gefallen – und es bestätigt die Rechtsauffassung der GEMA vollumfänglich. In der Begründung des Landgerichts München heißt es, die Sperrtafel-Texte seien eine "absolut verzerrte Darstellung der rechtlichen Auseinandersetzung zwischen den Parteien zu Lasten der GEMA". Das Gericht stellte in seiner Urteilsbegründung fest, dass die GEMA durch die Hinweistafeln herabgewürdigt und angeschwärzt werde, da der Text fälschlicher Weise den Eindruck vermittele, dass die GEMA selbst für die Sperrung der Videos verantwortlich sei.

Das Münchner Urteil ist noch nicht rechtskräftig, YouTube steht also noch die Option einer Berufung vor dem Oberlandesgericht offen.

Quelle: Chip.de
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube   Di Feb 25, 2014 11:59 pm

Ich finde, langsam sollte die GEMA mal den Ball flach halten, was ist denn bessere Werbung für Musik als Youtube wo nahezu jeder sich Musikvideos anschauen kann. Ich denke, das wirkt sich auch positiv auf CD Käufe aus, denn wenn den Menschen die Musik gefällt werden sie auch früher oder später eine CD kaufen . Ich bin schon auf einige Künstler dort aufmerksam geworden, dessen CD ist mir gekauft habe. Und diese Sperren finde ich persönlich unfug. Selbst wenn der Text der GEMA dort nicht steht, kann jeder sich wohl denken woher es kommt. Sollte die GEMA eigentlich interessieren was die Verbraucher wünschen *kopfschüttel* ...
Nach oben Nach unten
Hyun
Keks
Keks
avatar

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 17.02.13
Alter : 35

BeitragThema: Re: [25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube   Mi Feb 26, 2014 5:57 pm

Ein geldgieriges Unternehmen verklagt ein anderes geldgieriges Unternehmen…

Zur GEMA kann man stehen wie man will, aber ich kann die Klage verstehen und hoffe, dass das Urteil rechtskräftig wird. Denn auch die Verantwortlichen von Youtube können nicht alles machen was sie wollen und dann auch noch falsche Aussagen veröffentlichen, um Druck aufzubauen.

@Nightlady007: Eigentlich geht es hier genau um das was du beschreibst. Youtube sperrt Videos, was für uns Nutzer sehr sehr ärgerlich ist, und behauptet, die GEMA würde das verlangen. Aber genau das tut sie nicht, es ist absolute Willkür von den Verantwortlichen von Youtube welche Videos gesperrt werden. Damit wird der Streit zwischen Youtube und der GEMA in die Öffentlichkeit gezerrt und Stimmung gemacht. Das Urteil kann für uns also nur positiv sein, da Videos mit dieser Aussage nichts gesperrt werden müssen bzw. sollten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube   

Nach oben Nach unten
 
[25.02.14] Video-Sperren: GEMA erwirkt Urteil gegen YouTube
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 31.12.2011 - Bass & Raketen Silvester Im Sueden @ Bahndamm Südseite - Köln
» Schreibstube
» 86 Stars mit Herz - Und wenn das Schicksal es will

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Main :: Allgemein-
Gehe zu:  

[ Copy this | Start New | Full Size ]
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren